Winter~Sonnenwende 2012

Ich werd am alljährlichen Sonnwendfeuer mit Wünschen teilnehmen, das ein sehr geschätzter Kollege wie jedes Jahr an der Isar initiiert. Mit ‚ganz normalen Leuten‘.

Solche Dinge zeigen mir die Art des Wandels, in dem wir uns befinden. In meiner Kindheit und Jugend war ich völlig der Zivilisation ausgeliefert, es gab nichts anderes. Als spirituelle Alternativen gabs für mich katholisch und evangelisch, und meine Eltern haben sich nun beide von jeweils einer Version befreit und mir in dem Bereich nichts mitgegeben.
Ich DANKE ihnen dafür!

Was ich von ihnen bekam ist Neugier, Aufgeschlossenheit und den Willen, GUT zu sein, im reinsten Sinne.

Mit der Zeit habe ich Spiritualität für mich entdeckt, erst ganz allein für mich (Zen-Buddhismus), dann in bestimmten, subkulturellen Zusammenhängen (Frauen Sprit-Maggi), und seit einigen Jahren lebe ich und begegne ich gelebter Spiritualität im All-Tag.

Das hat nicht nur mit meiner persönlichen Entwicklung zu tun, sondern das ist eine Qualität unserer Zeit.

Und in dem Sinne sind wir alle im Wandel. Und leben in sehr interessanten Zeiten.

Wie SCHÖN!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s