Engel

Hier in der Gegend gibts schon lange so ein Stencil-Graffito von einem Engel am Galgen. Hat was. Passt zu der soulcrushing Tristesse, der ich hier auch oft begegne.

Gestern bin ich zwei von diesen Engeln begegnet, bei denen sich jemand die Mühe gemacht hat, den Strick weg zu kratzen.

Das gefällt mir.

Jetzt kann ich überlegen, wer das warum gemacht hat (ein Kind?), kann ne Predigt darüber halten, wie wir vielleicht scheinbar am Galgen hängen und doch in Wirklichkeit frei sind und wegschweben könnten –

oder ich kann das Bild auch einfach so stehen schweben lassen.

 

Advertisements

3 Kommentare

  1. Das finde ich auch interessant – vor allem, das ich mich fragen muss, wie erhängt man ein Engel, wenn der Engel fliegen kann (wie bei Gilligans Insel, der Professor, der alles wusste und konnte, bis auf ein Floss zu bauen)? Und die Flügel ziehen noch nach oben. Ist er wirklich tod, oder versucht er gleich weg zu fliegen? Ich mag es sehr, wenn Kunst mich zu denken bringt … wenn Grafiti das macht, ist es noch besser 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s