Licht, Ballon und ICD-10

der dunkle Hintergrund musste WEG. Es sind noch paar Wochen bis Lichtmess, aber es ist hell, und es war nie wirklich dunkel, es war nie Winter dies Jahr. Jedenfalls nicht dort, wo ich war. Das war im Dezember:

War grad aufm Weg nach Hause übern Messplatz, da startete vom Neckarufer dieser Ballon.

Weihnachten? Achja, da war was…

Ich habe tatsächlich wenige und wundervolle Geschenke bekommen (von manchen werd ich noch erzählen), dazu gabs Familienbegegnungen, sehr schöne und sehr erhellende.

Und seit gestern hat für mich offiziell die HP-Psych-Schule angefangen, und ich muss morgen wieder hin und ganz kurz Lernstörungen vorstellen, wie im ICD-10 klassifiziert. Das ist ganz super, mit dem ICD-10.

Wer nicht weiß, was ICD-10 ist, möge ruhig schlafen.

Wer es weiß: mein Mitgefühl. Ich leide ja selber, wahrscheinlich mehr als manch andere. Nicht, weil ich etwas auswendig lernen soll. Sondern, weil ich etwas völlig Sinnloses auswendig lernen soll.

Es wird ein Motzpost dazu kommen, ich fühle ihn schon aufsteigen. Wobei eigentlich das Wesentliche im Absatz davor gesagt ist.

Und jetzt muss ich was über Lernstörungen nachlesen.

 

 

Advertisements

5 Kommentare

    1. Ja, das stimmt. Hier sind Wokenfetzen vor helltürkis und auf der anderen Seite wilde dicke Wolken, und viel Wind.

      Und es war auch dunkel in der letzten Zeit. Aber eben nicht so schwarzblauYule-dunkel, sondern so so grauherbstRegen dunkel.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s