Der Sieben-Elemente-Test

Wie im Kommentar zum vorherigen Eintrag versprochen stelle ich jetzt den Sieben-Elemente-Test vor, den ich vor Jahren während der Ergotherapie-Ausbildung kennengelernt habe.

Ich hab geschrieben, dass die, die mitmachen wollen, vorher nicht im Netz gucken sollen, wie dieser Test gedeutet wird. Das war unnötig. Ich hab nämlich gesucht und GAR NICHTS gefunden. Dann habe ich diverse alte Festplatten durchkämmt, weil ich genau weiß, dass ich die Aufzeichnungen aus dem Unterricht damals gescannt habe. Nichts.

Warum ich gesucht habe? Weil ich die 7 Elemente nicht mehr zusammenbekommen hab. Argh.

Was solls, ich habe Vertrauen, es ist alles in mir gespeichert. Das kommt wieder hoch, da bin ich zuversichtlich. Und zwar JETZT.

Also. Der Test geht so: Du nimmst ein Blatt (oder öffnest ein Zeichenprogramm oder wie auch immer du gerne malst und/oder zeichnest) und kreierst ein Bild, in dem diese sieben Elemente drin vorkommen:

Haus
 
Baum
 
Tier
 
Axt
 
Zaun
 
Tor
 
Weg

 

Na, da schau. Sindse mir doch alle wieder eingefallen.

Das Bild kann superkunstvoll werden; Ölgemälde, Tusche mit Aquarell… Genauso gut funktioniert das auch mit krakeligen Kulizeichnungen auf nem Schmierblatt. Tob dich aus, machs wie du magst und kannst.

Demnächst gibts dann Deutungshinweise dazu. Jetzt gibts erst mal Zeit zum Bildgestalten.

 

Advertisements

19 Kommentare

          1. Ja, darüber habe ich nachgedacht, doch dann fand ich, dass man Aggression ja auch nicht aus seinem Leben verbannen sollte, hat ja auch hilfreiche Seiten. Nur… ich habe keine Ahnung wo ich die in meiner wunderbaren Landhausidylle unterbringen soll :-/ Alle anderen Dinge gingen sehr intuitiv. Ich nehme an, das sagt schon mal was über mich aus 😀

            Gefällt 1 Person

            1. Ja, das tut’s.

              Ne Axt ist ja zunächst mal ganz unschuldig ein nützliches Werkzeug.
              Sie kann allerdings auch hilfreich sein, wenn z.B. Zombies kommen.

              Gleich mehr, hab mich eben erst aus dem Bett geschält (Nein, ich schäme mich nicht!), geh grad meine Mails durch, brauch noch nen Kaffee…

              Und du überlegst derweil, wo ne Axt ihren Platz in deiner Idylle haben könnte. Hehe.

              Gefällt 1 Person

                1. Ajoooo!
                  Das ist ja kein Multiple-Choice-Richtig-oder-Falsch Test. Gedeutet wird da auch nicht superstreng 1:1 nach Symblolexikon, sondern es geht mehr in Richtung Traumdeutung, zwar mit klaren Richtlinien, aber das sind eben Richtlinien, keine Gesetze.
                  Tob dich aus 🙂

                  Gefällt mir

                1. Das ist das Schöne an solchen Bilder’tests‘: das kann auch wunderbar funktionieren, wenn du weißt oder ahnst, wie die Elemente zu deuten sind. 🙂
                  Solche Bilder machen Spaß und werfen u.A. Licht auf Verdrängungen und Ressourcen, find ich.

                  Gefällt 1 Person

  1. Schöne Sache. Ich kenn sowas ähnliches. Nennt sich „der Kubus“, Da gibts auch ein Buch zu, ist aber nach der ersten Hinweisen ziemlich selbsterklärend. Ich spiels immer gerne bei irgendwelchen Gruppeneventes .. geht leider nur einmal mit den gleichen Leuten. Deshalb ist es eine schöne Idee einfach andere Zeichen zu benutzen. ich habs grad mal mit diesen hier ausprobiert… spannend.

    Gefällt 1 Person

    1. Oh ja, der Kubus war ja mal ne zeitlang in allen Buchhandlungen stapelweise zu finden. Ähnliches Prizip, und Deutungshinweise daraus können hier auf jeden Fall einfließen, bzw. Deutungstechniken von Baumtest und diesem hier sind da ja auch eingeflossen.

      Ich selbst hab das mit dem Kubus ausprobiert und es hat mich hauptsächlich erbost, weil ich mit dem Würfel so gar nix anfangen konnte. (War allerdings auch in einer schrecklichen Zeit meines Lebens, als ich das Kubus-Bild gezeichnet hab. Oder hab ichs mir nur vorgestellt? Da muss man nicht zeichnen, oder? Lange her…)

      Gefällt mir

    1. Ist ‚das Pferd‘ das Pferd vom Kubus oder ist das wieder ein anderer Test?

      Mein Pferd vom Kubus war ein schöner wilder Mustang, der weitab und optisch winzig am Horizont rast- und ziellos hin und her rannte…

      Hehe, und beim 7-E-Test hat mal ein Typ nen Gockel aufm Misthaufen gezeichnet. Bei der Deutung meinte er, der gelte nicht, weil er eigentlich nen Hund hätte zeichnen wollen, nur könne er so schlecht Hunde zeichnen, Gockel seien einfacher.

      Jaja. Der Test lügt nicht. 😀

      Gefällt mir

        1. Jaja, wilder Mustang ist toll. Wenn er irnzwie erreichbar wäre, aber meiner war so weit weg wie’s nur ging.

          Den würde ich jederzeit gegen ein schickes Zirkuspferd eintauschen.
          Und struppig klingt… naja, scho a weng sexy.

          Hey, ich muss unbedingt meinen Schnusel den Test machen lassen! Das sich da nicht früher drauf gekommen bin!

          Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s