Liebe Gemeinde

als mir eben beim Gelber-Sack-Zubinden die Schnur abriss, dachte ich zurück an eine Begegnung mit Dirk.
Der mir erzählte, wenn ihm beim Joghurtbecheraufmachen Teile des Deckels am Becher hängenblieben — oh elendes Gepuhle! — dann fluche er über die Unfähigen, die sowas herstellen.

Und ich wunderte mich, denn ich in solchen Momenten hadere ich mit mir und murmele Mist, das hätte ich sorgfältiger machen müssen!

So unterschiedlich reagieren Menschen auf die Wirklichkeit, gemäß ihrer installierten Programme…
Dirk und ich haben da beide voll einen an der Waffel.

Was solls, ich ess jetzt meinen Joghurt nur noch aus Pfandgläsern. Und wir produzieren immer noch einen gelben Sack voll Plastikmüll pro Woche. Wir arbeiten dran, dass das weniger wird. Viel weniger. Sowas ist wirklich wichtig.

 

 

Advertisements

4 Kommentare

    1. Achwas, das ist ein altvertrauter Modus bei mir. Prediger Modus. 🙂
      Inspiriert ist der von Otto, glaub ich, der traf bei mir schon in frühen Jahren auf Neigung. In ner Kirche beim Gottesdienst war ich in meinem Leben eher fast gar nicht.

      Gefällt 1 Person

        1. Das ist auch uralt, ich habe mir schon in der frühen Teeniezeigt gesagt: Wenn das überhaupt nichts wird mit dem Beruf, dann kann ich immer eine Sekte gründen.

          Nu isses es aber so, dass ich überhaupt gar keine Devotees ertragen kann. Es gefällt mir natürlich, bewundert oder gar angehimmelt zu werden, wenn sich das aber zu ner passiven Ankleberei entwickelt, dann schauder

          Und was ich halt auch merke: Sobalds es mir um meins geht, komme ich in der Hinsicht nicht weiter. Dann mach ich hautsächlich Kram, der andere Leute nicht wirklich interessiert oder berührt.
          Das darf ich auch, das mach ich auch gern, da werd ich bloß keine Sekte mit erschaffen. 🙂

          Und wenns um den SINN geht, dann fügen sich die Dinge, so wie’s dem SINN – äm, gemäß ist.

          Und, äh, ich komme halt immer mal wieder in den Predigermodus. (Wie im Satz obendrüber zu sehen.)
          Und in den Schwafelmodus )wie in diesem ganzen Kommentar zu sehen)

          Und dann denk ich mir: wozu halt ich mir nen Blog, wenn nicht, um auch das auszuleben.

          Gefällt 3 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s