3. Mai ~ Dankesammlung

Oje, ich glaub, ich muss das Projekt abbrechen. Oder umbenennen. Mir geht neuerdings dieses Lied im Kopf rum, dieses grauenhafte, grässliche Lied … ihr wisst schon

Danke, danke, danke! Ich habs bis zu ende angehört, und das tat jetzt gut. ❤

Heute hat mich außerdem SEHR erfreut, dass ich am wolkenverhangenen, nassen Himmel zum Frühstück die ersten Mauersegler gesehen habe. Winzig, weit entfernt, eindeutig HIER. Als ich die Kamera in der Hand hatte, waren sie weg, darum habe ich kein Foto.

Dann, trotz des nassen Himmels, habe ich paarmal am Tag Schatten geworfen und die Sonne gesehen. Auch das hat mich sehr erfreut!

Und dann gibts da grad ne Reklamekampagne einer Zigarettenfirma, die ich nicht mag – also, ich mag keine Reklame und keine Zigaretten. Und doch hat ein Plakat von denen mich heute sehr breit grinsen lassen, weils mir richtig gut gefällt. Die sammeln ja grad so mutige, noch nie dagewesene Dinge, die wir tun können:
Tag gelobt. Vor dem Abend.
Ja, das gefällt mir! ❤


❤ seufz ❤

Advertisements

11 Kommentare

    1. Mir gefällt tatsächlich das Wort „Dankesammlung“; und ich bin auch tatsächlich oft dankbar. Und freue mich.
      Außerdem seh ich gar nicht ein, heilsame Konzepte der Kirche und anderen Wohlfühl-billig-Sprit-Maggi-Schlonzwolken zu überlassen.

      Na, wer weiß. Ich werd weiterbalancieren. Und wenns mich auch ab und zu in den Schlonz haut, mei, ist halt so. =)

      DANKE für meine Arbeitsstelle! singend ab

      Gefällt 1 Person

  1. So many things to be thankful for! )O( I feel thankful too 🙂 I am however second-guessing my decision to click on the link to the song. Now I’m afraid the angry looking people in the video will chase me in my dreams yelling „Danke!“ and I’ll never be able to outrun them.

    Blessings to you, and keep those happy thoughts coming!

    Gefällt 1 Person

      1. Teehee. It must have gotten lost in translation by your blonde American friend. Bottle blonde, that is 😀 Thing is, I tried showing my husband the video and couldn’t find it; I was afraid the nightmare had already started. My husband asked „Alexa“ to play the song „Danke“ and she played „Donkey“. That’s when the nightmare truly began.

        „Gonna ride that donkey, donkey
        Down to the honky tonky
        It’s gonna get funky, funky……

        Better yet, maybe this link will work:

        Peace Out, Little One )O( ❤

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s