MondMedi

weil ich grad dabei bin… heute war Neumond. Und kein Mondpost.

Ihr Lieben,

in der letzten Zeit habe ich immer mehr die Lust verloren, Mondposts zu schreiben.

Ich hatte seit dem letzten Vollmond schon fast beschlossen, keine mehr zu posten. Dann habe ich gedacht, frag ich doch erst mal meine Orakel – und wie üblich bei solchen Fragen — die Sorte Frage, die mir keine ‚höhere Macht‘ beantworten kann, sondern deren Antwort ich selber sowieso weiß — wie üblich bei dieser Sorte Frage waren die Antworten meiner Orakel nicht hilfreich sondern schwammig.

Eindeutig dagegen ist, dass ich gestern dachte, der Neumond wäre erst morgen, so dass ich heute noch Zeit gehabt hätte, den Mondpost zu schreiben.
Dem ist nicht so. Der Neumond war heute so gegen 12h rum, ich hab den Termin verpasst. Das ist kein Zufall, ich hab nämlich in Wirklichkeit genau gewusst, wann Neumond ist. Ich hatte nur beschlossen, es bis jetzt eben zu ‚vergessen‘.

Es gibt keine Mondposts von mir mehr. Ich glaube, für immer. Wer mag, ist natürlich sehr herzlich eingeladen, selber welche zu schreiben.

Oke. =) Jetzt fühl ich mich … befreit!

A thing is complete
when you can
let it
be

(Gita Bellin)

 

 

Advertisements

Samstag, 4. November 2017 – Vollmond im Stier

 

 

Samstag, den 4. November 2017,
ca. 20 nach 6h morgens
(06:22 F/M)
ist Vollmond im Stier.

 

Hier wie immer die
EINLADUNG
INVITATION

 
Hallo Ihr Lieben. Nur die Info zum Vollmond heute Nacht/morgen früh.

Zur Zeitqualität mag ich grad nicht viel sagen, weil ich den Verdacht habe, all das, was mich zur Zeit umtreibt, viel damit zu tun hat, dass ich sehr sehr wenig nach Außen gehe… Ich fühl mich wie in einem Zwischenreich, und das schon seit — ja, seit ein paar Monaten. Und ich hab, wie ich schon schrieb, das Gefühl, der Wahnsinn in der Welt wächst und wächst. Ich hab grad keinen Blick für Alternativen. Das muss sich ändern, denn wie Neil Kramer sagt: „Don’t be disheartened. It’s an indulgence!“
(So ungefähr, sinngemäß: Sei nicht entmutigt/verzagt. Das ist Schwelgerei/sich gehen lassen!)

Jo… ne sehr magere Mondmail, auch sehr spät. Sorry. Wer mag, schicke mir Feedbäck, ich bin interessiert, wie’s euch so geht.
Vernetzen. So gut, dass es trägt.

Derweil…

Ladet ein, verlinkt, vernetzt, macht mit, habts gut dabei!

Bis dann im Netz!

 

 

Donnerstag, 19. Oktober 2017 – Neumond in der Waage

 

Donnerstag, den 19. Otober 2017,
ca. 10 nach 9h abends
(21:11 F/M)
ist Neumond in der Waage.

Hier wie immer die
EINLADUNG
INVITATION

 

Hallo ihr Lieben,
 
ich war die Tage (fast nur) mit Erkältung im Bett, jedenfalls war ich absolut nicht online und habe auch sonst wenig von der Welt mitbekommen. Nur von der, die unmittelbar um mich herum ist.

Ich weiß noch nicht so recht, wie ich in Worte fassen soll, was mir zur Zeit auffällt. Ich hab das Gefühl, die Dinge spitzen sich mal wieder zu und noch mehr zu. Ich hab den Eindruck, viele Leute, vor allem jüngere (für mich sind das alle unter 45…) achten einerseits wenig bis gar nicht auf das Leben um sie herum. Z.B. im Straßenverkehr, beim Guten Tag-, Bitte- und Dankesagen, Türenaufhalten, überhaupt bei allem, was irnzwie mit Erziehung, Höflichkeit und Aufmerksamkeit zu tun hat. Andererseits achten die Leuts extrem darauf, dass sie ’normal‘ sind, alles ‚richtig‘ machen (also so, wie’s die andern machen) und nicht durch irgendeine Art von Selberdenken, -handeln oder sonstige Individualität auffallen.

Vielleicht bin ich einfach nur schlecht gelaunt wg. des Rumliegens die Tage und auch, weil Leute meines Alters immer so über jüngere Leute denken…

Vielleicht. Wär mir recht.

Ich glaube allerdings, es hat damit zu tun, dass unsere Entscheidung, die wir jeden Quantensprung Hier&Jetzt neu treffen — die Entscheidung, ob wir in organischer Zeit oder in MaschinenMatrixEmpireZeit leben wollen — diese jederzeit neu getroffene Entscheidung wirkt sich immer deutlicher in unserem Alltag aus. Bei mir selbst – und nee, ich stelle mich hier nicht als leuchtendes Beispiel hin. Ich hab die Tage verschnieft im Bett gelegen und DVDs geguckt. Immerhin scheint mir, dass ich noch was MERKE.

Ich wünsch uns allen, dass wir weiterhin was MERKEN. Und danach leben. Lassen und TUN.

Und denkt daran: Wahlen sind jeden Tag. Beim Einkaufen, beim Konsumieren.

Somewhat grumpy greetings for now; und bis bald, wenn ich fitter bin und bessere Laune habe.

Ladet ein, verlinkt, vernetzt, macht mit, habts gut dabei!

Bis dann im Netz!

Donnerstag, 5. Oktober 2017 – Vollmond im Widder

 

 

Morgen Abend,
Donnerstag, den 5. Oktober 2017,
20 vor 9 pm
(20:40 F/M)
ist Vollmond im Widder.

Hier wie immer die
EINLADUNG
INVITATION

Was ich so bei mir und anderen sehe, höre und spüre, sagt mir, dass es weiterhin ums Verwirklichen geht. Ums Tun und ums Lassen, um Transformation, Kreativität und Heilen.
Kannste das ma bisschen konkreter erläutern, Vetch?
Soso. Ein Nasenstern wills wissen!
Na schön. Ich hab grad durch meine Mondposts geguckt – am 23. Juli 2017, Neumond im Löwen, habe ich zum ersten mal geschrieben, dass ich das Gefühl habe, es ist ein bisschen Ruhe eingekehrt. Dieses Gefühl hält an. Das heißt nicht, dass es bei uns allen supertoll und glatt läuft – viele von uns haben Dramatisches erlebt und erfahren und stecken nach wie vor mittendrin. Wie ich weiß, von einigen und auch mir selbst. Und doch erkenn wir vieles jetzt endlich klar und deutlich. Wir können so manches Sein- und Loslassen und transformieren. Wir können Muster sehen und Gefühle fühlen, die lange lange in uns vergraben waren und jetzt endlich ans Licht kommen. Wir erkennen sie an, fühlen sie; so können sie sich endlich auflösen.
So können wir immer mehr Tun und Lassen, was uns gemäß ist, uns verwirklichen und sein, was wir sein wollen und wirklich sind.

Eya. So mote it be, amen. =)

Lebt, vernetzt, macht mit, habts gut dabei!

Bis dann im Netz!

Mittwoch, 20. September 2017 – Neumond in der Jungfrau

Da kann ich ein altes Mondbild wiederverwenden, wie praktisch

 

 

Mittwoch, den 20. September 2017,
ca. halb 8 Uhr morgens
(7:29 F/M)
ist Neumond in der Jungfrau.

Hier wie immer die
EINLADUNG
INVITATION

 
Der JungfrauNeumond dieses Jahr ganz knapp vor dem offiziellen Herbstanfang (der ist nächsten Freyjatag). Seit einiger Zeit schon habe ich das Gefühl, wir sind in einer Verschnaufspause in den intensiven Zeiten, in denen wir leben. Auch um mich rum erfahre ich zur Zeit von keinen besonderen Katastrophen. Wie wundervoll, das habe ich schon lange nicht mehr empfunden – dieses Gefühl von Ruhe und Zeithaben. Vielleicht ist das auch ganz subjektiv nur für mich so und liegt nur daran, dass ich in der letzten Zeit wenig am Computer war.
Glaub ich nicht… ich glaube, WEIL die Zeitströmung grad so sanft und tief ist, hat es sich gefügt, dass ich wenig am Computer bin.
Wie dem auch sei.
Ich finde, es ist ein ruhiges In-die-Gänge-kommen und Manifestieren von lange Gewünschtem zu spüren. Zumindest hier, wo ich bin.

Es ist jetzt eine schöne Gelegenheit, zum Erntedank den Altar zu schmücken und mit den Gaben zu füllen, die wir (bekommen) haben – und auch selber erschaffen.

Blessed be =)

Ladet ein, verlinkt, vernetzt, macht mit, habts gut dabei!

Bis dann im Netz!

 

6. September 2017 – Vollmond in den Fischen

 

Morgen, Mittwoch, den 6. September 2017,
ca. 9:00 Uhr
(09:02 F/M)
ist Vollmond in den Fischen.

 

Hier wie immer die
EINLADUNG
INVITATION

 

Eya. Hier, wo ich bin, ist Zeit, das Hier&Jetzt zu genießen, zu SEIN und Vertrauen zu üben.

Die sogenannte Normalität wird immer bekloppter, narzisstischer und wahnsinniger. Da wo wir sind, durch uns um uns herum fließend, sind Pfützen der Heilsamkeit, die sich vernetzen und der Ozean des Lebens, der lebendigen Zeit sind. In Wirklichkeit.

 
Heh, und in eigener Sache bemerke ich: Je weniger ich online schreibe, desto sprachloser werde ich, wenn ichs dann doch mal versuche. Wer weiß, wo das noch hinführt.

Wahrscheinlich zu neuen, wortreichen Ufern Blogbeiträgen. Derweil:

Ladet ein, verlinkt, vernetzt, macht mit, habts gut dabei!

Bis dann im Netz!


 

HEUTE, 21. August 2017 – Neumond im Löwen

 

HEUTE, Montag, 21. August 2017,
halb neun abends (20:30 F/M)
ist Neumond im Löwen

 

Hier wie immer die
EINLADUNG
INVITATION

Schon wieder Neumond im Löwen – das hatten wir letzten Monat auch schon. Sowas gibts manchmal. Ein schöner Grund, das schnuffige Hauslöwinnenmondbild noch mal zu posten. Danke an Nelly. =) ❤
Außerdem ist noch ne Sonnenfinsternis, zu sehen in Usa, und es ist also ein ganz besonderer Neumond, und ich habs ziemlich verschnarcht mit der Mondpost. Ich kränkel ein bisschen; das ist hier nur so ein Knapp-vor-Äktschen-Not-Mondbeitrag. Ich bitte um Nachsehen.
Also, heute abend — in ein paar Stunden ist Neumond. Macht’s euch kuschlig!

Ladet ein, verlinkt, vernetzt, macht mit, habts gut dabei!

Bis dann im Netz!