Alligator

Nachtrag zur Großen Fracht

Hier wurden Stimmen laut – vor allem meine eigene – die verkündeten, das Bild, das ich gestern unter das unberührbar schöne Gedicht von Ingeborg Bachmann gepostet habe, sei grässlich geschmäcklerisch.

Jo, das ist es.

Drum hab ich noch eins gemacht, ein angemessen vetchiges Bild. Diesmal hab ich das Sonnenschiff mit ein paar Dingen gefüllt, die ich dies Jahr geerntet habe. Die Herbst Tag&Nachtgleiche kommt immer näher, Mabon: Erntedank und Todefest. Wie so klar im Gedicht der Bachmann beschrieben.


Was die als Ernte ins Schiff gelegten Dinge einzeln bedeuten kann ich so nicht erklären. Jedenfalls findet sich darin Stadtmagie, Derwisch-Sein, Hermes, die Veränderung der allgemeinen zivilisatorischen Trance hin zum Heilsamen, meine Partnerschaft, viel meines Sehnens und kleine Samen meines Vetchgeschäfts.
Und so.

Es geht in den Herbst.

 

Ali Gat’r

Ali Gat’r ist ein Wet Pet. Das sind Kuscheltiere für die Badewanne. Sowas ist praktisch und schön.
Gekauft habe ich Ali vor 17 Jahren in Passau. Er lag in einem Haufen anderer Wet Pets auf einem Wühltisch vor dem großen Spielwarenladen, den wahrscheinlich alle kennen, die Passau kennen.
Es gab noch andere extrem niedliche Wasserkuscheltiere. Ich erinnere mich an einen Hai und an eine Muschel. Es hat bisschen gedauert, bis ich mich entscheiden konnte. Schließlich bin ich meinem ersten Impuls gefolgt. Ali der Alligator war und ist mit Abstand der Schnuseligste von allen.

Ali Gat'r

Neulich ist Ali ein bisschen mit Kaffee in Berührung gekommen. Das macht ihm ja eigentlich nix aus, war bloß optisch äußerst unschön, vor allem, als er getrocknet war und so braune Ränder sich über seinem Bauch zogen.
Also haben wir ihn gewaschen.

Das ist mir nicht leicht gefallen, ich hatte große Sorge, dass ihm was passiert. Badewanne ist doch was anderes als Waschmaschine. Außerdem ― Ali war genau einmal mit mir in der Badewanne, und das ist 17 Jahre her. Wet Pet hin oder her, ich will, dass er noch lange lange hält!

Ich habe ihn also sorgfältig in eine Jutetasche eingewickelt und geknotet, und der Oger (mein Schnusel und Gefährte) hat derweil für alle Fälle im Internet geguckt, ob es Ersatz-Alis zu kaufen gibt.

Das Ergebnis ist niederschmetternd. Wir haben einige wenige Wet Pets gefunden, die allesamt nicht annähernd so entzückend sind wie Hai, Muschel und vor allem Ali. Es scheint, die schnuseligen Wet Pets von damals sind ausgestorben.

Und das will ich nicht glauben!

Darum also hier und jetzt der Aufruf an alle Wet Pets Besitzerinnen und Besitzer. Wenns euch gibt: meldet euch! Schickt Fotos! Ali ist zwar nicht einsam-
Ali & Molly are planning Great Thingsaber er hatte doch mal ganz viele Geschwister! Wo sind die?