Jesus

Dienstag, 29. November 2016 – Neumond im Schützen

Uaahhhh, ich bin SPÄT!

 

Dienstag, 29. November 2016,
so ca 13:20
(13:18 F/M)
ist Neumond im Schützen.

Hier wie immer die

 

Zur Zeitqualität allgemein hab ich grad wenig zu sagen. Ich selbst werde durchflutet von Information und Erkenntnissen. Ich hab viel zu tun, viel zu sein – zu verkörpern – und vor allem habe ich mich immer wieder daran zu erinnern, dass ich Macht habe und nicht ausgeliefert bin. Und meine Macht hat eine so große Wirkung und einen so großen Wirkungsbereich, dass es die kleine Vetch manchmal noch nicht so richtig glauben (geschweige denn fassen) kann.

Ich hab die Tage paar Aussprüche des „lebendigen Jesus“ aus dem Thomasevangelium der Apokryphen gelesen, die mich erfreuen – aus ganz verschiedenen Gründen. Ich zitiere sie hier, und diejenigen, die das befremdet: Bitte nehmt es einfach als etwas, das euch amüsieren soll.

Jesus sagt: „Wenn ihr euch selbst erkennt, dann werdet ihr erkannt sein, und ihr werdet erkennen, dass ihr Kinder des lebendigen Gottes seid. Aber wenn ihr euch nicht selbst erkennt, dann werdet ihr in Armut sein, und ihr seid diese Armut.“

Jesus sagt: „Wer sucht, soll nicht aufhören zu suchen, bis er findet. Und wenn er findet, wird er erschüttert sein. Und wenn er erschüttert ist, wird er erstaunt sein. Und er wird König sein über das All.“

Jesus sagt: „Sorgt euch nicht vom Morgen bis zum Abend und vom Abend bis zum Morgen, was ihr anziehen werdet!“

Hehe.

Ladet ein, verlinkt, vernetzt, macht mit, habts gut dabei!

Und wer Ideen hat, immer her damit.

Bis dann im Netz!