Kornrade

14. Juni 2017, Mittwoch ~ Dankesammlung

Oja, wieder Balkonblumenfotos. Ich bin nämlich sehr dankbar, dass ich vor einiger Zeit diesen schlichten kleinen Fotokurs im Hack-Museum gemacht habe. Seit dem stelle ich meine Kamera selber ein. Dabei produziere ich mehr Murks als zuvor, und doch: manchmal kommen magische Bilder dabei raus.

Das hier, von den Kapizinerkresseblüten, ist kein gutes Foto. Ich mags trotzdem, weil es mich an ein Pop-Art Bild erinnert. Leider erinnere ich mich nicht daran, welches genau… Wenn jemand ne Idee hat, bitte kommentieren. =)
edit: Grad ist es mir eingefallen. Andy Warhol, „Flowers“. Natürlich! =)

 
Und nun noch die zauberhafte, im Dunkel schwebende Kornradeblüte:

 
Überhaupt, das Licht! Heute war wieder so ein Zauberlichttag. Ich freue mich jeden Abend, wenn die Sonne durch die Fenster meines Zimmers fließt, die neuerdings aufgehängten Kristalle zum Funkeln bringt und Regenbogensplitter verteilt.

 
Eben ist mir eingefallen, dass ich vor Tagen schon ein Foto vom Katzenkasten versprochen habe. Hier ist es endlich.

Was mich ein bisschen gruselt – obwohl ich dafür dankbar sein könnte: Nelly hat sich in diesem Kasten eingelebt. Wenn wir sie rausnehmen, will sie wieder rein.
Nelly haben wir von einem jungen Paar übernommen, bei dem sie in einer kleinen Wohnung viel alleine war. Mit unseren anderen Katzen ist sie nicht richtig warm geworden. Sie hat sich immer nen Platz gesucht, wo sie ihre Ruhe hat.
Der Kasten jetzt gibt ihr, scheint mir, ein Gefühl von Sicherheit.


Die Kastenkatze im Katzenkasten.
Sie muss jeden Tag raus, sie muss sich ein bisschen bewegen. Hachseufz. Unser Sorgenkätzchen.

So, das wars für heute. Noch schnell das Schlichtgedicht.

Zum dichten hab ich heute keinen Bock
und damit ich jetzt nicht ewig am Rechner hock
ist das hier das Gedicht,
ob du’s glaubst oder nicht.

Advertisements

8. Juni 2017, Donnerstag ~ Dankesammlung Nachtrag

Gestern hab ich über den Mondpost die Dankesammlung vergessen. Machtjanix, hole ich heute nach.

Gestern war ich – so wie jeden Tag zur Zeit – dankbar für die Blumen auf dem Balkon. ❤

Eine kleine Ringelblume, hauptsächlich Kornblumen und Kornrade. Die Kornradesamen hab ich irnzwann in den 90ern einem Ökoheftchen beiliegend gefunden. Die Pflanze ist giftig und durch Herbizide und moderne Landwirtschaft fast ausgerottet, darum lagen ihre Samen in dem Ökoheft. Mir hat sie noch nie was getan, und sie kommt jedes Jahr wieder. Ihre Samen muss ich aus den Hülsen puhlen. Diese Pflanze ist an Kornfelder angepasst – darum wächst sie auch so hoch, genau wie die Kornblume – und will gedroschen werden.

Ich bin dankbar, dass seit vielen Jahren immer Kornrade bei mir wächst! ❤

Ich habe gestern in meinen Drucker neue Patronen getan, und nu druckt er wieder. Auch dafür bin ich dankbar. Hat mal wieder lang gedauert, das vorgehabt zu haben, und als ichs dann endlich gemacht habe, wars ratzfatz getan. Natürlich. X)

Dann hab ich mich gestern sehr gefreut über einige schöne Rückmeldungen zu meinem letzten Mondpost. Fein. ❤

Heute – jetzt grad ist ein ganz kurzes, heftiges Gewitter los- und wieder vergangen. Die Fensterscheiben hinter mir sind mit feinen Wasserperlchen übersät. So hübsch! ❤

Und ich wollte eigentlich noch die Dankesammlung für heute schreiben, und nu hab ich keine Zeit dafür, weil ich dringend was kochen (und essen!) mag. Vielleicht später, vielleicht morgen. Wie’s passt.

Achso, das Gedicht! Das Gedicht für gestern!
Aaaalso…

Die Sonne so schön,
die Blumen am Blühn,
der Drucker am Drucken
da tuste gucken!
 

Doch, ich mach weiter mit den Gedichten. Oh doch!