Mondpause

16. Oktober 2016 – Vollmond im Widder

Wie ich eben ausm Fenster guck seh ich

etwas, das bisschen ähnlich aussieht wie das Foto hier,
nur viel schöner,
und das Foto hier zeigt mir zwei Dinge:
1. Ich kann meine Kamera nicht ordentlich bedienen –
oder sie kanns wirklich nicht. Jedenfalls – MEH.
2. Bald ist Vollmond!

Und wir haben morgen die Handwerker im Haus und übermorgen Flohmarkt, das bedeutet, ich muss jetzt den Mondpost schreiben. Also los.

Sonntag, den 16. Oktober 2016,
ca. 20 nach 6h morgens (06:23 F/M)
ist Vollmond im Widder.

Hier wie immer die
EINLADUNG

Ladet ein, verlinkt, vernetzt, macht mit, habts gut dabei!

Zur Zeitqualität kann ich nicht viel sagen, ich war krank und komme erst langsam wieder in die Gänge. (In neue Gänge! )
Robert Wilkinson schreibt u.A., bei diesem Vollmond gehe es um Neue Identität, und damit kann ich durchaus was anfangen. Das bahnt sich ja schon seit dem letzten Vollmond seinen Weg – Umschichtung, Herzensprojekte, die Person werden, die wir sind… wenn ich Worte hätte

Noch das zur Info: morgen, am 14. Oktober (Freyjatag), ca. 17:07 beginnt die ‚void of course‘ Mondphase und dauert genau bis zum Vollmond.
Bevor ich mir einen abbreche im Erklären, was das sein soll -> Astrowiki:
Insgesamt wird die Mondpause in einer Art und Weise gedeutet, wie sie bei anderen Planeten bei der Rückläufigkeit zur Anwendung kommt:
Gefördert werden:

  • Routinetätigkeiten
  • Aufräumen und ausmisten, Platz schaffen
  • Meditative Tätigkeiten, Yoga, nach innen gerichtete Aktivität, Kontemplation
  • Überarbeitungen und Korrekturen: Fehler werden besser erkannt.
  • Erholung und Schlaf
  • Planungstätigkeiten, die aber noch nicht endgültig konkretisiert werden sollten.
  • Soziale Ereignisse: Treffen von Freunden, entspannende Tätigkeiten
  • Reisen, vor allem, wenn man nicht selbst am Steuer sitzt.
  • Ausprobieren neuer Tätigkeitsfelder, die für das aktuelle Fortkommen nicht benötigt werden, Hobbies.
  • Wahrnehmen der inneren Stimme, intuitives Erleben

(Hervorhebungen von mir.) Passt doch wunderbar zum Thema der Mondmedi, drum werd ich zukünftig möglichst die Leermond(gefällt mir besser als „Mondpause“)-Zeiten auch angeben.

Bis dann im Netz!

Advertisements