Sachen finden

Rufen

Ich hab mein Händi verbummelt. Irgendwo in der Wohnung.
Wunderbar, ruf ich es an, schon weiß ich, wo es ist.

Wärs nicht schön, wenn das mit allen verbummelten Dingen so funktionierte?

Das tut es.

Ich rufe, was ich nicht finde. Freundlich. Laut genug. Und dann, eher früher als später, finde ich es.

Erklärung für die Logischen:
Es funktioniert u.A. darum, weil du freundlich rufen musst und damit beruhigst du deine Emotionen.
Alles, was du getan hast, ist in dir abgespeichert, aber nur ein winziger Bruchteil davon gelangt in dein Bewusstsein.
Durch das freundliche Laut-Rufen, durch den Gebrauch deiner Stimme werden neue Sinne und Muskeln eingeschaltet. Dein Mund bewegt sich, Klang dringt durch dein Ohr zum Gehirn.
Erinnerungen werden freigespült.

Rufe, was du finden willst. Dann tu reläxt das Naheliegende. Du wirst fündig.

 
P1150288.jpg

Advertisements