Scrubs

Nukleali und das andere Kuscheltier

Um Ali mach ich mir bisschen Sorgen, seit wir oben im Schlafgemach diese LED-Licht-Leiste haben, bei der wir verschiedene Lichtfarben einstellen können. Ali hat dann manchmal ne ganz ungesunde Hautfarbe.

Mein Gefährte hat mich aber beruhigt und mirs erklärt: Das ist Nukleali. Bestimmt hat er Superkräfte.

Seine Freundin Molly ist gestern auf meinen Schoß geklettert und sah nach einigem Rumräkeln und dann tief Einschlafen auch ganz seltsam aus.

An mir selber entdecke ich Tendenzen zum Katzenpfötchenfetischismus. Ich möchte darüber nicht weiter sprechen. Oder schreiben. Vielleicht poste ich wieder mal Bilder…

Ich hätte noch andere Sachen zu schreiben, z.B. die gestern angefangenen Überlegungen zu Hermes und Hekate. Nur war ich heute vor, während und nach der Schule sowas von müde… Ich sachs wie’s ist. Schnusel hat nach der Schule ganz wunderbare Junkfood Veggie-Burger gemacht, die haben wir gestopft, und dann haben wir uns ’nur kurz‘ ins Schlafgemach verzogen, um ein-zwei Folgen Scrubs zu gucken. Das ist Superluxus, den wir uns sonst nur manchmal in den Ferien erlauben: Tagsüber ins Bett und Filmgucken. Heute… eben ham wir uns ausm Bett geschält, das Katzenklo muss gereinigt werden, ein Käsebrot geht auch noch, was trinken – und dann ab zurück ins Bett. Manchmal brauchts das. Dabei reichlich Katzen, der Aligator (heute normal in grün, keine Lichtexperiemte. Ich bin nicht sicher, ob ich Nukleali traue), Kissen, Schnusel, Scrubs. Sehr sehr angenehmer Tag heute.

 

Advertisements