Storch

Sie sind wieder da!

Eben guck ich durch die Fotos, die noch auf der Fotospeicherkarte in der Kamera rumgegammelt haben, und da find ich was vom 16. März. Ich erinnere mich, dass ich auf der Kurpfalzbrücke auf dem Heimweg war. Das Wetter war ausnahmesweise mal nicht so herbstlich wie sonst die ganze Zeit seit letztem Herbst, und es ging ein samtiger Wind. Ich hab dieses Foto gemacht, weil ichs so schön fand, wie die Neckar-Möven da hoch oben am Himmel segelten ~

Nur – wie ich grad feststelle, das sind natürlich überhaupt keine Möven.

Sie sind wieder da!

 

 

Advertisements

Was hier so rumfliegt

Plastiktüten, Mücken und kleine Fliegen, Mauersegler. Neulich geh ich durch die Quadrate und höre über mir so seltsames Gelächter. Ja genau, denk ich, hier hats Lachmöven, wa? (Dialektmäßig hab ich mich noch für keinen richtig entscheiden können.)
Ich guck hoch und sehe: eine Lachmöve.
Ich hätte sie auch fotografiert, aber just in diesem Augenblick beschloss meine Kamera zu spinnen und die große Möve verschwand über die Dächer in die Ferne.
Eine ältere Dame, die mich beobachtete (und fluchen hörte), tröstete mich und sagte, diese Möve komme immer wieder.
Vielleicht erwisch ich sie noch!

Was ich erwischt habe:

Eines der vier Storchgeschwister, die auch seit dem Frühling hier bei Mannheim wohnen. Wir sehen sie immer mal wieder kreisen.
Wie schön!